Hugh Holland

Als Skaten cool war.

Foto­graf Hugh Hol­land war zur rich­ti­gen Zeit am rich­ti­gen Ort. 1975 im Ska­ter-Mek­ka L.A. Sei­ne Auf­nah­men zei­gen die bun­ten Ursprün­ge der Ska­ting-Kul­tur. Als Ska­ten noch nicht Kom­merz war. Die Fotos, die Hol­land von lang­haa­ri­gen und gold­braun gebrann­ten jun­gen Leu­ten schoss, die mit ihren Bret­tern die Hügel Hol­ly­woods und die Bou­le­vards der Stadt unsi­cher mach­ten, zei­gen die Ursprün­ge der Ska­ting-Kul­tur. In rund drei Jah­ren schoss er Tau­sen­de Fotos von einer Sze­ne, die sich von einer etwas ver­ruch­ten Col­le­ge-Frei­zeit­ak­ti­vi­tät zu einem Pro­fi­sport ent­wi­ckelt hat, der mitt­ler­wei­le ein mil­lio­nen­schwe­res Busi­ness ist. Die Bil­der steck­ten jahr­zehn­te­lang in Hol­lands Schub­la­den. Bis er sie im Früh­jahr 2016 auf einer Aus­stel­lung in Syd­ney der Öffent­lich­keit vor­stell­te.

hughholland.com

 

Golden Decade quiet Reminisence

70’s
Style
Guide

 

 

 

 

 

 

 

 

...

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree to our Privacy Policy by using the website further into detail.